Am Tage Ihres Geburtstages versuchte unser 1. Vorsitzender Klaus Gaugel die Jubilarin im Maternus Seniorenheim in Köln Rodenkirchen zu besuchen. Bewaffnet mit einem riesigen Blumenstrauß klopfte er vergeblich an Ihrer Türe. Sie wurde von der Tochter abgeholt und befand sich nicht im Heim.

Enttäuscht gab Klaus im Namen der Schachfreunde Rodenkirchen den Blumenstrauß an der Rezeption ab.